Inhalt unserer letzten Statusmeldung zum Sommer 2017 war:
„Zu den Tücken muss man ganz klar auch die gesundheitlichen Episoden zählen, die leider bis heute nachwirken. Ellen laboriert mit Schultern und Körper allgemein und Uwe plagt sich mit den Folgen eines Bandscheibenvorfalls, ist aber auf dem Weg der Besserung.
Durch diese Umstände ist es derzeit noch unklar, ob im kommenden Jahr unsere Wassersportstation überhaupt an den Start geht.“

Diese Entscheidung ist nun getroffen.
Mit wenigen Worten:
Unsere Wassersportstation „AquaFun Watersports“ wird in Zukunft nicht mehr öffnen. Eine Mitteilung für alle Catamaransegler: Unsere Catamarane gehen nach Vourvourou! Dort kann man auch sehr schön zwischen den Inseln segeln.
Welche Abteilungen und in welcher Form nunmehr Wassersport in Sarti angeboten werden wird, liegt nicht mehr in unserer Hand.

Der Hintergrund, der zu dieser Entscheidung geführt hat, beinhaltet natürlich eine Vielzahl an Faktoren, die sich nicht alle hier aufführen und erklären lassen.
In erster Linie spielt unsere Gesundheit DIE entscheidende Rolle. Ein Weiterarbeiten – allen Warnschüssen zum Trotz – wäre einfach unvernünftig.

Geplant war eine Übernahme der Station durch unsere Kinder Julius und Lina. Besonders Julius hat sich ja in den letzten Jahren voll reingehängt und Lina hat geholfen, so oft sie konnte.
Nach sehr langem und gründlichen Überlegen und Kalkulieren mussten wir diese Option allerdings verwerfen.
Auf zu neuen Ufern für die ganze Familie!!!!

Diese Entscheidung ist uns natürlich nicht leicht gefallen.
Immerhin haben wir den Job jetzt 36 Jahre lang gemacht.
Angefangen in Armenistis, dann einige Jahre in der Sarti Beach Anlage und jetzt bis zum Schluss am jetzigen Standort.

Es war eine tolle Zeit für uns alle. Insbesondere die Jahre als Familienbetrieb waren schon außergewöhnlich und hat uns sehr zusammen geschweißt.
Der Athos in der Abendsonne, der Tagesabschluss und das traditionelle Ankerbier mit netten Leuten werden uns sehr fehlen. Aus den vielen Jahren sind viele Freundschaften und nette Bekanntschaften hervorgegangen.

So, das war‘s dann
Tschüss von eurer Familie Chittka und von AquaFun Watersports

Eure
Ellen, Uwe, Lina & Julius