Navigation

Noch Fragen?

Können Kinder und Jugendliche am Wassersport teilnehmen?

Klar! SuP, Funsport, Kajakausflüge sind kein Problem.

Für Windsurfkurse sollten Kinder mind.12 Jahre alt sein, je nach körperlicher Entwicklung.

Catamaransegeln geht erst mit 16.

Für alle Kinder und Wassersportaktivitäten benötigen wir allerdings die Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten.

Wann ist die beste Reisezeit?

Von Mai bis Oktober hat jede Zeit ihren besonderen Reiz. „Die“ beste Reiszeit gibt es nicht. Logisch – in der Vor-und Nachsaison geht es insgesamt etwas ruhiger zu.

Wann ist der beste Wind?

Dies ist immer dann der Fall, wenn die Großwetterlage ruhiges Wetter voraussagt.

Dann gibt es am Vormittag leichten, schräg auflandigen Wind. Ideal zum Üben für alle Einsteiger.

Am Nachmittag dreht dann der Wind, kommt aber wieder schräg auflandig aus SO und frischt auf 3-4 Bft. auf.

Ost- und Nordost-Wetterlagen sind meist mit höherem Wellengang verbunden. Perfekt für Wellenreiten.

Von wann bis wann ist die Station offen?

Für die Saison 2017 sind folgende Öffnungszeiten geplant:

06.05.2017 –  23.9.2017 in der täglich von 10-18 Uhr geöffnet. Für Anfragen außerhalb der Saison kontaktiert uns bitte über die Seite „Kontakt“.

Für wen ist das Revier geeignet?

Ideal für Windsurfeinsteiger. Ebenso kommen „Gelegenheitssurfer“ auf ihre Kosten. Starkwindsurfer kommen bei uns leider nicht allzu oft zum Zuge. Mehr als 4 Bft. haben wir sehr selten.

Catsegler finden gute Bedingungen für alle Könnensstufen.

Gibt es auch mal "viel" Wind?

Wir müssen uns mit einem guten 4er begnügen. Windstärken von mehr als 5 Beaufort kommen nur selten vor.

Leider herrscht dann auch oft ein Missverhältnis zwischen Wellenbild und Windstärke.

Tipp: Für Surfer, die erst ab 5 Bft. Spaß haben, Kykladen-Inseln wählen.

Soll ich lieber über einen Veranstalter buchen?

Je nach Angebot des Veranstalters sind viele Reiseleistungen im Preis inbegriffen. Vorteil: Man braucht sich mehr oder weniger um nichts kümmern (Transfer etc.)

Kann ich auch privat anreisen?

Na klar! Unsere Station steht jedem offen.

Ist es im Sommer nicht viel zu heiß?

Nein!! Für Wassersport kann es doch gar nicht warm genug sein. Es herrschen dann „karibische“ Verhältnisse. Warmes Wasser (um 27 Grad) und oft schöner Wind.

Schreckensmeldungen über Hitzewellen beziehen sich oft auf den Großraum Athen. Bei uns wird es nur selten heißer als 40 Grad. Nachts kühlt es immer wieder etwas ab.

Ich bin blutiger Anfänger. Wie lange dauert ein Surfkurs?

Wenn alles gut läuft, das heißt, dass die äußeren Bedingungen mitspielen, dann dauert der Grundkurs 3 Tage.

Unser Plan: (wetterbedingte Verschiebungen möglich)

Sonntagnachmittag: Beginn, Material etc. Landtraining, Boardgewöhnung

Montagvormittag: Erste Fahrversuche, Drehen

Dienstagvormittag: Fahren, fahren, fahren. Wende, Stoppen, Starten, Landen.

Dienstag oder Mittwoch: Letzte Theorieeinheit. Prüfung zum Windsurfgrundschein

Und Catsegeln? Wie lange dauert ein Grundkurs?

Ganz ähnlich wie beim Windsurfen. s.o. Jedoch sind wir aufgrund der häufig  kleineren Gruppe wesentlich flexibler.

Was muss ich an Ausrüstung selbst mitbringen?

Nur Badeklamotten. Wenn vorhanden – Surf-oder Segelschuhe. Muss aber nicht sein. Falls vorhanden: Anzug Trapez etc.

Bekomme ich einen Neoprenanzug gestellt?

Während der Kurse bekommt jeder was er benötigt. Auch während der Surfflat nach Kurs ist Neopren gratis.

Bei normaler Vermietung sind Trapeze und Neoprenkleidung nicht inclusive.

Warum schließen die Grundkurse mit der Prüfung zum VDWS-Schein ab?

So eine Prüfung zum Kursabschluss ist natürlich kein Muss. Da der Unterricht aber alle Inhalte für die Prüfung anspricht, ist es eigentlich kein großer Zusatzaufwand. Die Scheine gelten als Befähigungsnachweis und sind beim Mieten unentbehrlich.

Bin ich während des Kurses versichert?

Ja, für Schäden gegenüber Dritten besteht eine Wassersporthaftpflichtversicherung.

Es besteht jedoch keine pauschale Kaskoversicherung.

Kann ich auch Material mieten, wenn ich segeln/surfen kann - und keinen Schein habe?

Leider nein! Voraussetzung für die Materialmiete ist ein gültiger Grundschein.

Für diejenigen, die bereits die Sportarten in der Praxis beherrschen, kommt eine externe Theorie- und Praxisprüfung in Frage.

Insbesondere beim Catsegeln ist dann abzusprechen, welche Praxisinhalte wirklich beherrscht werden. Kentern, Landen bei Brandung etc.

Was passiert, wenn ich gemietetes Material schrotte?

Prinzipiell muss gemietetes Material im gleichen Zustand wie beim Empfang zurückgegeben werden. Während der Mietdauer entstandene Schäden müssen ersetzt werden. Ausgenommen ist normaler Verschleiß.

Auch Schäden gegenüber Dritten deckt nur die eigene Haftpflichtversicherung (falls vorhanden) ab.

Gibt es eine Kaskoversicherung für gemietetes Material?

Ja. Seit Mitte 2007 gibt es beim VDWS.de ein „safety-tool“. Die Versicherung kann unter der Webseite von VDWS online oder auch direkt bei uns abgeschlossen werden. Es muss nur die Bankverbindung bereitgehalten werden. Versicherungsbedingungen bitte direkt beim VDWS nachlesen. Besonders für Segler zu empfehlen!

Ich kann schon Surfen/Catsegeln. Was muss ich mitbringen, was kann ich mieten?

TIPP: Surf oder Catschein beim VDWS registrieren lassen!

Oder – einfach mit dem Smartphone ein Bild machen!!!

Surf- oder Catschein.

Surfen: Allroundmaterial – PE Boards – WINDSUP von BIC – Super!

Profimaterial – Widestyleboards F2 und Starboard

Catsegeln: TOPCAT F2

Ich komme "nur" für eine Woche. Lohnt es sich, einen Kurs zu machen?

Wie oben erwähnt, dauern die Kurse von Sonntag bis Dienstag oder Mittwoch.

Klar – wenn man einen Surf- oder Segelkurs macht, setzt man natürlich auch einen Schwerpunkt. Obwohl wir uns natürlich bemühen, die geplanten Kurszeiten auch einzuhalten, müssen die TeilnehmerInnen flexibel bleiben. Alles ist abhängig von den äußeren Bedingungen. So können sich Kurszeiten u.U. eben auch verschieben.

Generell gilt: Auch in einer Woche läßt sich mit unserem System Surfen oder Catsegeln durchaus lernen.

Auch klar: Besser sind 10,11 oder 14 Tage!! Denn da kann man in der Folgezeit nach Herzenslust weiter üben und kommt in den Genuss der Rabatte für Kursteilnehmer.

Bin nur eine Woche da und will Surfen/Catsegeln lernen. Muss ich da auf alle anderen Angebote verzichten - oder hab ich noch Zeit, an anderen Aktivitäten (Wandern, Biken etc.) teilzunehmen?

Nein, nein. Viele Programmpunkte lassen sich gut kombinieren. Wir geben uns viel Mühe das Wochenprogramm der Reiseveranstalter mit dem Unseren abzustimmen.